In diesem Jahr feiert der “Tag der deutschen Imkerei” bereits sein 20-jähriges Jubiläum und das Thema ist aktueller denn je. Wild- und Honigbienen gehören zur artenreichsten Klasse des Tierreichs, den Insekten. Aber vielen Bienenarten fehlt es an Nahrung und geeigneten Lebensräumen. Und das liegt größtenteils an uns Menschen selbst. Damit die Anzahl an wichtigen Bestäubern nicht weiter abnimmt, muss ein Umdenken erfolgen.

Gern hätten wir alle den Tag des Imkers in geselliger Runde verbracht zumal es ein 20-jähriges Jubiläum des “Tag des Imkers” zu feiern gibt.

Leider macht uns die aktuelle Situation einen Strich durch die Rechnung.

Der Vorstand möchte trotzdem allen Imkern einen schönen Tag des Imkers, viel Freude mit unserem interessanten Hobby sowie gesunde und ertragreiche Völker wünschen.

Gesamtansichten:405Tagesansichten:1

Über den Autor

Mitglied im deutschen Journalistenverband DVPJ