Imkerstammtisch am 10.06.2021: Die Imkerei als Hobby oder als Vollerwerbsberuf ist immer abwechslungsreich und vielfältig. Imkerei ist eine sehr naturverbundene Tätigkeit. Die Honigbiene ist ein Nutztier, aber sicher kein Haustier. Auch unter der imkerlichen Betreuung lebt sie in und von der Natur.

Das Imker-Jahr mit seinen unterschiedlichen Aufgaben folgt dabei dem Bienen-Jahr und beide sind natürlich eng an die Jahreszeiten gebunden. Der Imker oder die Imkerin muss das Umfeld, in dem die eigenen Biene leben, kennen. Welche Tracht blüht zur Zeit? Welchem Wetter müssen die Bienen aktuell trotzen? Ist es zu kalt? Oder zu trocken?

So wie auch die Imkerei abwechslungsreich und vielfältig ist, so sind auch die Beutenformen und deren Behandlungsweisen unterschiedlich. Aus diesem Grunde trafen wir uns am 10.06.2021 zu unserem Imkerstammtisch auf der Bienenweide in unserem Natur- Bienen und Imkergarten.

“Imkern im Einklang mit der Natur – das ermöglicht die Einraumbeute. Sie wurde vor 20 Jahren von einer Gruppe von Imkern bei Mellifera e. V. entwickelt und immer weiter optimiert.” (c) mellifera.de

Da eine solche Beute bei uns auf den Natur- Bienen und Imkerlehrpfad in unserem Imkergarten steht, hatten wir interessierte Vereinsmitglieder zu einem Imkerstammtisch im “Freien” eingeladen.

Ein Vereinsfreund, welcher  mit dieser Betriebsweise Erfahrungen sammelt und uns diese Beutenform für unseren Verein im Bienengarten spendete , nahm uns ein Stück mit in die Mellifera Welt mit anschließenden Erfahrungsaustausch.

Neben den Fachthemen war auch für das leibliche Wohl der Stammtischgäste mit Obst, Gemüse, Getränke, Knabbereien
gesorgt.

Gesamtansichten:639Tagesansichten:1

Über den Autor

Mitglied im deutschen Journalistenverband DVPJ