So lautete der Artikel welcher am 04.06.2021 in der Online SZ+ und am 11.05.2021 in der Sächsischen Zeitung erschienen ist. Doch was hat das ganze mit unserem Imkerverein zu tun? Ganz einfach, weil unser Verein und unsere Aktivitäten in diesem Artikel mit beschrieben werden.

Rückblick: 2017 nahm der der KGV Cotta am Spitzberg e.V. am Deutschlandweiten Wettbewerb „Wir tun etwas für Bienen“ teil. Aus einer Brachfläche von 1000qm wurde eine Bienenweide. Hier wurde viel Gras abgetragen und Mutterboden aufgetragen, um eine Grundlage für das Einsetzen von zahlreichen Insektenfreundlichen Blühsträuchern und Kräutern, Pflanzen und Bäumen zu schaffen. In diesem Projekt entstanden auch ein Totholzhaufen, eine Kräuterspirale, verschiedene Arten von Hochbeeten und ein Insektenhotel.

Doch nun zu unserem Verein. Seit Anfang des Jahres 2021 unterstützt unser Imkerverein Pirna und Umgebung e.V. den KGV Cotta am Spitzberg in Form einer Partnerschaft. Bereits 2020 stellten Imkerfreunde von uns auf diesen Areal Bienenvölker auf und boten Informationsveranstaltungen für Interessierte sowie Führungen von Schulklassen und Kindergartengruppen an.

Im Zuge der Partnerschaft entsteht neben der bestehenden Bienenweide ein Imker und Bienenlehrpfad auf einer Fläche von 500qm. Seit einigen Monaten wird schon fleißig daran gearbeitet. Die Grundlage für unsere Imkerhütte ist bereits geschaffen. Der breitgestreute Baumschnitt wurde zu einer Benjeshecke aufgeschichtet um nicht nur einen weiteren Lebensraum für Tiere aller Art, sondern um auch Platz für unsere, vom Verein finanzierte, Imkerhütte zu schaffen.

Auf dieser Fläche, welcher uns zur Verfügung steht, entstand auch eine ganz BESONDERE kleine Streuobstwiese. Warum diese besonders ist? Im KGV Cotta am Spitzberg gibt es einen schönen Brauch. Wird ein Kind der Mitglieder des Gartenvereines geboren, dann stiftet der Verein einen Obstbaum der gemeinsam von den Eltern eingepflanzt wird. Und diese Bäume stehen auf der kleinen Streuobstwiese.

Zum 1. Mai wurde jetzt auch unser 15m langer künstlicher Bachlauf mit Sammelbecken fertig gestellt und unsere Ausstellungsstücke wie ein Bienenkorb, eine Klotzbeute und eine DN Beute aufgestellt und die Schiefertafeln neu beschriftet. Eine zur Verfügung gestellte Hinterbehandlungsbeute wird gerade noch restauriert und dient dann später als Anschauungsmaterial.

Weitere Unterstützer außerhalb unseres Vereines werden auf der Startseite des Imkervereines und der extra dafür angelegten Projektseite gelistet. Diese dient zeitgleich als „interaktive Lernplattform“ für Kindergartengruppen und Schulen und als „Navigator“ für die Gäste, welche unseren Imker und Bienenlehrpfad des Imkervereines Pirna und Umgebung e.V besuchen.

Nicht nur die Zeitung verfolgt die Aktivitäten der Mitglieder des Imkervereines Pirna und Umgebung, sondern auch das Lokale Fernsehen. zum Beitrag des Pirna TV

Unsere Aktionsbilder Gallery

Vielen Dank noch einmal an alle Beteiligten für die Unterstützung. Anmerkung Datenschutz: Für diese Bilder liegt uns eine Genehmigung der Personen auf den Bildern vor.

Gesamtansichten:726Tagesansichten:1

Über den Autor

Mitglied im deutschen Journalistenverband DVPJ